Auf zum Kini-Karaoke!

Den Kini gibt es ab sofort nicht mehr nur verreimt, sondern auch vertont: Hier kann man die Noten lesen und in dem folgenden Clip hören (weil es darin weniger auf das ankommt, was zu sehen ist).

.